Gokyo Lakes & Everest Base Camp Trek

Das Trekking zum Everest-Basislager steht ganz oben auf der Wunschliste. Wie wäre es, wenn Sie diese einmalige Wanderung noch epischer gestalten würden?


Wenn Sie schon immer davon geträumt haben, auf weniger ausgetretenen Pfaden in den Bergen des Himalaya zu wandern, den Sonnenauf- und Untergang über dem höchsten Berg der Welt, dem Everest, zu beobachten, eine neue Kultur kennenzulernen und sich ein ZIEL für 2023 zu setzen, dann ist dieses Abenteuer genau das Richtige für Sie.


Kommen Sie mit auf diese atemberaubende Reise mit Expeditionsleiterin, 7-Summit- und Everest-Besteigerin Alex und dem preisgekrönten Fotografen Max.


The mountains are calling and I must go.“

YOUR GUIDES & LEADERS

Highlights:

  • flight to Lukla and the view of the giant Himalayan mountains
  • visiting the legendary scalp of the Yeti in Thame Gompa
  • trekking to Gokyo Lakes, the World’s highest freshwater system
  • watch the sun rising behind Everest & Lhotse from Gokyo Ri
  • watch the sun setting and lighting up Everest from Kala Patthar
  • challenge ourselves on the Cho La Pass
  • learning about the Sherpa people and how they live
  • trek to Everest Base Camp
  • learning about the mountaineering history of the Everest region
  • view of 4 mountains over 8,000m during the trek
  • photography workshops with an award winner photographer
  • trek light & comfy: carry only your daypack
ERKUNDIGEN SIE SICH NACH DIESEM ABENTEUER

Enquiry Form

If you have any questions regarding the Gokyo Lakes & Everest Base Camp adventure, or ready to book, please fill out the form below.


Termine, Preis & Bezahlung

Freitag 6. Oktober – Mittwoch 25. Oktober 2023


Trekking: 16 Tage


Nächte im Teehaus: 15 (in einem Doppelzimmer)


Hotel in Kathmandu: 3 Übernachtungen (im Doppelzimmer)




CHF 2’490 / Person

(ca. USD 2.650, EUR 2.520, GBP 2.240, CAD 3.600, HUF 1.000000)

Bezahlung per Banküberweisung

Zahlen Sie jetzt CHF 1000 Anzahlung und den Rest bis zum 30. August 2023

oder

Jetzt vollständig bezahlen

ERKUNDIGEN SIE SICH NACH DIESEM ABENTEUER

Enquiry Form

If you have any questions regarding the Gokyo Lakes & Everest Base Camp adventure, or ready to book, please fill out the form below.


Reiseplan

(6 Oct) D 1 Ankunft in Kathmandu

D 2 Einkaufen & Packen in Kathmandu

D 3 KTM Flug -> Lukla 2,840m wandern -> Phakding 2,6100m

D 4 Phakding -> Namche Bazar 3,430m

D 5 Namche REST DAY Wanderung nach Everest Lodge

D 6 Namche -> Thame 3,800m

D 7 Thame -> Khumjung 3,790m

D 8 Khumjung -> Mon La Pass -> Dole 4,200m

D 9 Dole -> Maccharmo 4,410m

D 10 Machharmo -> Gokyo 4,790m

D 11 Sunrise hike -> Gokyo Ri 5,360m,

Wanderung -> Dragnag 4,700m

D 12 Dragnag -> Cho La Pass 5,420m -> Dzong Lha 4,830m

D 13 Dzong Lha -> Lobuche 4,930m

D 14 Lobuche -> Gorak Shep 5,140m,

Wanderung -> Kala Patthar 5,550m

D 15 Gorak Shep -> EBC 5,360m -> Lobuche 4,930m

D 16 Lobuche -> Pangbuche 3,930m

D 17 Pangbuche -> Namche Bazar 3,430m

D 18 Namche -> Lukla 2,840m

D 19 Lukla Flug -> Kathmandu

(25 Oct) D 20 Nach Hause fliegen

WICHTIGE INFORMATIONEN


Verspätungen/Absagen

Der An- und Abflug von Lukla stellt das größte Risiko für unseren Zeitplan dar, da der Flugplatz nur bei guten Sichtbedingungen angeflogen werden kann. Es kann vorkommen, dass das Wetter beim Verlassen von Kathmandu gut ist und wenn wir in der Nähe von Lukla ankommen, ziehen die Wolken zu und der Pilot kann nicht landen. Ihre Sicherheit hat für uns oberste Priorität. Sollten die Bedingungen unseren Plan verzögern, bitten wir Sie um Flexibilität. Wenn es Flugverspätungen oder -ausfälle über mehrere Tage hinweg gibt, muss das Reiseprogramm möglicherweise neu geplant werden.

Versicherung

Ihre Reiseversicherung sollte die Stornierung der Reise und die Rettung im Falle einer Notfallevakuierung abdecken. Achten Sie auf eine Versicherung, die Trekking bis zu 6.000 m abdeckt. Es wird auch empfohlen, eine zusätzliche Krankenversicherung abzuschließen, falls Ihre Reiseversicherung dies nicht abdeckt.

Sie müssen vollständig gegen COVID-19 geimpft sein. Für alle anderen Impfungen konsultieren Sie Ihren Arzt und lesen Sie die Hinweise für Auslandsreisen.

Visum, Parkgenehmigung

Sie können das Visum bei der Ankunft am Internationalen Flughafen erhalten. USD 50 für 30 Tage. Mehr Informationen hier.

Die Park- und Trekkinggenehmigung ist in den Kosten enthalten. Bitte bringen Sie eine Kopie des Reisepasses und Passfotos mit.

Telefonanrufe, Wifi, Sim-Karte

Sie können sich in Thamel, Kathmandu, eine Sim-Karte oder eine E-Sim besorgen und diese für die Dauer des Trekkings aufladen. Ncell ist ein beliebter Anbieter von mobilen Daten in Nepal. Bitte beachten Sie, dass Teehäuser während des Trekkings Gebühren für Wifi erheben.

Mein Motto: In den Bergen gibt es kein Wifi, aber ich verspreche Ihnen, dass Sie eine bessere Verbindung finden werden.


Denken Sie daran, warum Sie diese Reise machen. Um neue Energie zu tanken, einzutauchen, zu lernen, sich selbst herauszufordern und erstaunliche Erfahrungen zu machen. Handys sind großartig für Fotos und Videos, warum schaltest du sie nicht auf Flugmodus, damit der Akku länger hält 😉

Fitness & tägliche Wanderzeiten

Stellen Sie sich darauf ein, 4 bis 8 Stunden pro Tag zu wandern. Der beste Weg, um zu Hause für diese Wanderung zu trainieren, ist, viele Stunden mit einem großen, schweren Rucksack zu wandern. Gehen Sie Treppen hinauf und hinunter und benutzen Sie das Laufband im Fitnessstudio bei einer Steigung. Machen Sie sowohl Ausdauertraining (Laufen, Radfahren) als auch Krafttraining (Gewichte).


Wenn Sie spezielle Fragen zum Training haben, wenden Sie sich an Alex per WhatsApp +41 79 480 8605 oder per E-Mail alex7summits@gmail.com.


Es gibt keine Vorbereitung auf die Höhe, es sei denn, Sie leben zu Hause in grosser Höhe. Sie können auch ein Gerät zur Vorakklimatisierung mieten oder in ein Höhentraining gehen, wenn es in der Nähe eines gibt.

Alex führt im Sommer Höhentrainingslager in St. Moritz in den Schweizer Alpen durch. Machen Sie sich auf den Weg und bringen Sie sich in Himalaya-Trekking-Form!

Reisegepäck

Wenn Sie zu Hause packen, ist es eine gute Idee, Ihre Trekkingschuhe ins Handgepäck zu packen. Viele Gegenstände können wir in Kathmandu ersetzen, aber abgetragene und getestete Stiefel sind Gold wert!

Wir werden während des gesamten Trekkings von der Ankunft bis zur Rückkehr nach Lukla von Trägern unterstützt. Die Tasche/Duffle Bag den Sie dem Träger mitgeben, wiegt maximal 10 kg. Sie werden tagsüber nur einen Tagesrucksack tragen (siehe WAS SIE TRAGEN UND MITBRINGEN). Wenn wir zu den Teehäusern kommen, wird unser großes Gepäck dort sein. Bitte bringen Sie ein Vorhängeschloss mit.


Luxus

Nach dem Verlassen von Namche Bazaar (3.430 m) wird die heiße Dusche zu einer Eimerwäsche! Bringen Sie Feuchttücher mit. Ein guter Akkupack erspart Ihnen das tägliche Aufladen des iPhones, aber bitte rechnen Sie damit, dass Sie den Akkupack aufladen müssen. Verlassen Sie sich nicht auf ein Solarladegerät, wegen des Wetters.

Snacks, Tee, Kaffee

Ein Snickers-Riegel kostet in Lukla etwa 1 USD, aber je höher und weiter wir kommen, z. B. in der Nähe des Everest-Basislagers, desto teurer kann es werden (3-4 Mal mehr).

Wenn Sie Ihren Lieblingstee oder -kaffee dabei haben, nehmen Sie ihn mit und mischen Sie ihn mit heißem Wasser für die Trekking-/Teehausaufenthalte.

ERKUNDIGEN SIE SICH NACH DIESEM ABENTEUER

Enquiry Form

If you have any questions regarding the Gokyo Lakes & Everest Base Camp adventure, or ready to book, please fill out the form below.


Gallery Gokyo Lakes & Everest Base Camp

ENQUIRE ABOUT THIS ADVENTURE

Enquiry Form

If you have any questions regarding the Gokyo Lakes & Everest Base Camp adventure, or ready to book, please fill out the form below.


INSTAGRAM FEED

© copyright 2021 by Alexandra Nemeth